AGB

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über diesen Online-Shop zwischen Leonidas Group sro, Haviezdoslavovo namastie 14, 81102 Bratislava – im Folgenden als “Anbieter” bezeichnet – und dem jeweiligen Käufer – im Folgenden als “Kunde” bezeichnet. .

§ 1 Geltungsbereich, Definitionen

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshop-Anbieter (im Folgenden “Anbieter”) und dem Kunden (im Folgenden “Kunde”). Abweichende Bedingungen des Kunden werden nur anerkannt, wenn der Anbieter ihrer Gültigkeit ausdrücklich zustimmt.

2. Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder gewerblich noch selbständig sind. Im Gegensatz dazu ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder Partnerschaft mit Rechtsfähigkeit, die bei Vertragsabschluss in ihrer gewerblichen oder unabhängigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

1. Der Kunde kann Produkte aus dem Sortiment des Anbieters auswählen und über die Schaltfläche “In den Warenkorb” in einem sogenannten Warenkorb abholen. Durch Klicken auf die Schaltfläche “Gegen Gebühr bestellen” reicht er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der Ware im Warenkorb ein. Vor dem Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und anzeigen. Vor der verbindlichen Bestellung kann der Kunde durch Drücken der “Zurück-Taste” im Browser zu der Seite wechseln, auf der seine Daten erfasst wurden. Eingabefehler können hier korrigiert werden. Der Bestellvorgang kann durch Schließen des Internetbrowsers abgebrochen werden. Der Antrag kann jedoch nur eingereicht und übermittelt werden, wenn der Kunde diese Vertragsbedingungen durch Klicken auf die Schaltfläche “Akzeptiert von AGB” akzeptiert und damit in seinen Antrag aufgenommen hat.

2. Der Anbieter sendet dem Kunden dann automatisch eine Empfangsbestätigung per E-Mail, in der die Bestellung des Kunden erneut aufgeführt ist und die der Kunde mit der Funktion “Drucken” ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert nur, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter eine Annahmeerklärung abgibt, die in einer separaten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. Ausnahmen sind Zahlungsmöglichkeiten mit sofortiger Zahlung (zB PayPal / PayPal Express / PayPal Plus, Amazon Payments, Postpay, Sofortüberweisung). Wenn Sie diese Zahlungsart mit sofortiger Zahlung gewählt haben, tritt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung des Zahlungsauftrags in Kraft. Wenn Sie die Zahlungsmethode im Voraus gewählt haben, ist der Vertrag bereits geschlossen, wenn Sie vor der Annahmeerklärung von uns eine Zahlungsaufforderung mit den entsprechenden Bankdaten erhalten. Mit dieser Zahlungsaufforderung nehmen wir Ihr Angebot an.

3. Der Anbieter speichert den Vertragstext und sendet die Bestelldaten per E-Mail an den Kunden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters können vom Kunden jederzeit eingesehen werden https: // mia- stilo.com/allgemeine-geschaftsbedingungen/ . Vergangene Bestellungen befinden sich im Kundenbereich unter dem Kunden, der alle Schritte von der Bestellung über den Kauf bis zur Sendungsverfolgung separat per Post versendet. offensichtlich.

§ 3 Lieferung, Versand, Zahlung

Bei Vorauszahlung beginnt die Lieferfrist am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an die überweisende Bank oder bei anderen Zahlungsmethoden am Tag nach Vertragsschluss und endet mit Ablauf von der letzte Tag der Frist. Wenn der letzte Tag des Zeitraums auf einen Samstag, Sonntag oder einen vom Staat am Lieferort anerkannten gesetzlichen Feiertag fällt, tritt der nächste Arbeitstag an die Stelle eines solchen Tages.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

§ 5 Preise und Versandkosten

1. Die auf der Website des Anbieters angegebenen Preise sind Endpreise zuzüglich Versandkosten.

2. Alle auf der Website des Anbieters angegebenen Preise enthalten die geltende gesetzliche Umsatzsteuer.

3. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular mitgeteilt und sind vom Kunden zu tragen.

4. Die Ware wird über Packeta.de verschickt. Der Anbieter trägt das Versandrisiko, wenn der Kunde Verbraucher ist.

§ 6 Zahlungsmodalitäten

1. Der Kunde kann die Zahlung auf folgende Weise vornehmen: Kreditkarte, PayPal oder Apple Pay.

2. Die Zahlung des Kaufpreises ist sofort nach Vertragsschluss fällig. Wenn das Fälligkeitsdatum der Zahlung gemäß dem Kalender festgelegt wird, ist der Kunde bereits in Verzug, indem er das Datum verpasst. In diesem Fall muss er dem Anbieter Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zahlen.

3. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Schäden aus, die durch den Verzug des Anbieters verursacht wurden.

4. Aktionsgutscheine werden kostenlos ausgestellt und sind nur für einen begrenzten Zeitraum gültig. Der Kunde entnimmt dies dem jeweiligen Gutschein. Der Gutschein kann während dieser Zeit nur im Online-Shop des Anbieters und nur für die in der Aktion enthaltenen Produkte eingelöst werden. Es erfolgt keine Barzahlung. Pro Bestellung kann nur ein Kampagnengutschein eingelöst werden. Der Gutscheincode muss vor Abschluss der Bestellung in die dafür vorgesehenen Felder eingegeben werden. Es ist nicht möglich, dies zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Gutschein zu verrechnen. Der Gutschein ist nicht persönlich und daher übertragbar. Im Falle einer Stornierung durch den Kunden wird der Werbegutschein nicht erstattet.

§ 7 Gewährleistung für Sachmängel, Gewährleistung

1. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gelten für alle Waren aus unserem Shop.

2. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere §§ 434 ff. BGB. In Bezug auf Unternehmer beträgt die Gewährleistungsverpflichtung für vom Anbieter gelieferte Artikel 12 Monate.

3. Eine zusätzliche Garantie für die vom Anbieter gelieferte Ware besteht nur, wenn dies in der Auftragsbestätigung für den jeweiligen Artikel ausdrücklich angegeben wurde.

§ 8 Haftung

1. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Ausgenommen hiervon sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus Verletzung von Leib, Leben, Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters , seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Wesentliche vertragliche Verpflichtungen sind diejenigen, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels erforderlich ist.

2. Im Falle eines Verstoßes gegen wesentliche vertragliche Verpflichtungen haftet der Anbieter nur dann für typische, vorhersehbare Schäden, wenn diese einfach fahrlässig verursacht wurden, es sei denn, der Kunde hat Anspruch auf Ersatz von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.

3. Die Beschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen sie geltend gemacht werden. 4. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Hinweise zur Datenverarbeitung

Datenschutz ist uns besonders wichtig. Daher finden Sie unsere Datenschutzerklärung unter einem separaten Link auf unserer Homepage.

§ 10 Verhaltenskodex

Der Anbieter hat sich den Testkriterien des Geprüfter Webshops unterworfen, die im Internet unter eingesehen werden können https://www.gepruefter-webshop.de/files/6815/2724/8502/Prüflösungen_Stand_05.2018.pdf.

§ 11 Schlussbestimmungen

1. Für Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Bestellungen von Verbrauchern aus dem Ausland bleiben die gesetzlich vorgeschriebenen zwingenden Regelungen oder der Schutz des jeweiligen Wohnsitzlandes bestehen und gelten entsprechend.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtlicher Spezialfonds, so ist der Sitz des Anbieters für alle Streitigkeiten aus vertraglichen Beziehungen zwischen dem Kunden und dem Anbieter zuständig.

3. Die Vertragssprache ist Deutsch. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden von www.gepruefter-webshop.de erstellt und werden regelmäßig auf Rechtssicherheit überprüft. Im Falle einer Verwarnung übernimmt Geprüfter Webshop die volle Haftung für die erstellten Rechtstexte.